WEISSES TOBLERONE MOUSSE MIT LIMONCINO

Zutaten:

150 g weisse Toblerone

siedendes Wasser

1 frisches Ei

1 EL Puderzucker

2dl Vollrahm, steif geschlagen

1 Bio Zitrone zum Dekorieren

 

Zubereitung:

Toblerone in eine Schüssel geben. Wasser darübergiessen, ca. 2min stehen lassen.

Wasser sorgfältig abgiessen, Toblerone glatt rühren.

Ei und Puderzucker gut verrühren,  bis die Masse hell wird, sofort mit der Toblerone verrühren.

Giulietta’s Limoncino dazu geben (je nach Intesität 2-5EL)

Schlagrahm sorgfältig unter die Masse ziehen, zugedeckt ca. 3h kühl stellen.

Servieren: Mit 2 heiss abgespülten Esslöffeln abstechen, auf Tellern anrichten oder in Gläsern (auch WECK-Gläser) füllen, mit Zitronenzesten garnieren.


LIMONCINO TIRAMISÙ

Rezept für 6-8 Personen

 

Zutaten: 

250g Mascarpone

250g Magerquark

100g Zucker

4 frische Eier

80-100ml Limoncino

1 Orange

1 Bio-Zitrone

200-300g Löffelbisquits

Zum Dekorieren:

1-2 Bio-Zitronen zum Dekorieren

Pfefferminzblätter oder Zitronenmelisse

Puderzucker


Zubereitung:

Die Eier trennen. Das Eiweis steif schlagen und kalt stellen. Eigelb und Zucker schaumig rühren. Den Mascarpone und den Quark mit der Masse mischen. Dann die Zitronenschale einer Bio-Zitrone dazu reiben und den Saft auspressen und beiseite stellen. Den kalten Eisschnee zum Schluss vorsichtig darunter ziehen.Den Boden einer Auflaufform mit der Quarkmasse bedecken. Die Orange auspressen und zum Saft der Zitrone geben, dann mit dem Limoncino mischen. Die Löffelbisquits in die Flüssigkeit eintauchen und nebeneinander in die Form legen, bis die Form ausgefüllt ist. Darauf eine Quarkschicht geben, dann wieder eine Schicht mit eingetauchten Löffelbisquits. Je nach Grösse der Form das Ganze zwei bis drei Mal wiederholen. Mit einer Quarkschicht enden.

Dekorieren:

Zum Dekorieren die Zitronen heiss waschen, dann mit einem scharfen Messer Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Diese auf das Tiramisù legen und mit Pfefferminzblättern oder Zitronenmelisse verzieren.

Alternativer Dekovorschlag: Wer will, kann das Limoncino-Tiramisù auch mit Zitronen-Zesten und Puderzucker dekorieren.

Am besten schmeckt das Tiramisù, wenn man es am Vortag zubereitet. Dann ist es schön durchgezogen. Mindestens aber vier Stunden vor dem Servieren kalt stellen.